Steuerung von Masthähnchenställen über ein System

Steuerung von Masthähnchenställen über ein System

Beim Betrieb Mekkes in Geesbrug in der niederländischen Provinz Drenthe erfolgt die Steuerung von 4 Masthähnchenställen mit insgesamt 110.000 Tieren über das benutzerfreundliche Fortica®-System. Alle in den Ställen ablaufenden Prozesse von einem zuverlässigen System aus zu steuern, ist dem Masthähnchenhalter Herrn Mekkes zufolge ideal. Das Fortica®-System steuert in allen Ställen Klima, Futter, Wasser, Tierwägung und Beleuchtung. Herr Mekkes sagt, eine gute Klimasteuerung sei wirklich entscheidend. Das lasse sich an der Gesundheit und dem Wachstum der Tiere ablesen.

Perfekte Lüftung

Die Lüftung beruht auf Unterdruck im Stall, wobei über Zuluftklappen in den Seitenfassaden Frischluft von außen zugeführt wird. Verbrauchte Luft wird über Abluftkamine auf dem Dach aus dem Stall abgeführt. Außerdem kann an sehr heißen Tagen auf Tunnellüftung mit Kühlung über Kühlpads umgeschaltet werden. Die Beheizung wird über seitlich im Stall angebrachte Heizungsrohre geregelt. Alle Lüftungs- und Heizungsanlagen werden zentral über das benutzerfreundliche Fortica®-System gesteuert und überwacht.

Tierwägung

Der Stall ist mit einer Tierwaage von Hotraco Agri ausgestattet, die mit dem Fortica® verbunden ist. Das Tierwaagensystem liefert dem Masthähnchenhalter Daten zum Durchschnittsgewicht und der Einheitlichkeit und Streuung innerhalb der Tiergruppe. Es gibt ihm einen perfekten Einblick in die Wachstumsleistungen seiner Hähnchen.

Novus Farm Management & Fernbedienung

Das Fortica®-System ist mit dem Novus Farm Management-Programm verknüpft, mit dem er unter anderem in den Bereichen Tiergewicht, Klima und Futter- und Wasseraufnahme Ergebnisse aus allen Ställen einfach und schnell einsehen und vergleichen kann. Außerdem hat Herr Mekkes die Möglichkeit, diese Daten mit denen früherer Tiergruppen zu vergleichen. Darüber hinaus nutzt er die praktische SyslinQ Remote App, mit der er alle Daten von seinem Smartphone aus einsehen und ändern kann. Auch wenn er nicht zu Hause ist, kann er dennoch seine Ställe im Blick behalten und sofort präzise auf Veränderungen reagieren.