Nachhaltige Eierproduktion bei Yverde

Ende 2020 bezogen die ersten Legehennen die brandneuen Ställe von Yverde. Yverde entschied sich bewusst für einen modernen und nachhaltigen Stall, in dem 3-Sterne-Eier produziert werden. In diesen Ställen und in ihrem Umfeld wurde viel Wert auf das Wohlbefinden der Hühner gelegt.

3-Sterne-Eier

Die Produktion von 3-Sterne-Eiern beginnt mit einer guten Unterbringung der Legehennen. Das Wohlbefinden der Hühner steht hierbei im Mittelpunkt. In den neuen Ställen von Yverde gibt es einen überdachten Wintergarten und die Hühner haben viel Auslauf in der großen Auslaufwiese mit einer beeindruckenden Größe von 21 Hektar. Die Legehennen von Yverde haben mehr als genug Bewegungsraum. Dadurch fühlen sie sich wohl und wie ein richtiges Huhn. Das spiegelt sich dann in ihrem Verhalten wider. Sie scharren, essen, trinken, ruhen sich aus und legen jeden Tag ein Ei.

Neue, innovative Stalltechnik

Die Ställe von Yverde sind mit der neuesten Technik ausgestattet, damit sich die Tiere so wohl wie möglich fühlen und der Betrieb so nachhaltig wie möglich arbeitet. Ein Beispiel hierfür ist der zentrale Absaugkanal, an dessen Ende ein Wärmetauscher sitzt. Im Technikraum steht ein modernes Schaltpult mit integrierten Forticas. Diese Forticas sind mit einer speziellen Software für Freilandhühner ausgestattet und sorgen dafür, dass alle Abläufe im Haus einwandfrei funktionieren, z. B. Belüftung, Futterkontrolle, Beleuchtung, Wiegen der Tiere und die Eibehandlung.

Hochmoderne Lüftungsanlage

Das Fortica®-System regelt das Klima im Stall und steuert den Wärmetauscher mit einer speziellen Software, die außerdem gewährleistet, dass der Ausstoß von Feinstaub auf ein Mindestmaß begrenzt wird. Außerdem sorgt das System dafür, dass der Stall im Winter besser auf der richtigen Temperatur gehalten wird. Der überdachte Wintergarden steht den Hühnern auch im Winter zur Verfügung. Sie erreichen ihn über isolierte Tulderhof-Auslaufklappen. Bei geöffneten Auslaufklappen lüftet das Fortica®-System auf Grundlage der Temperatur. Bei geschlossenen Auslaufklappen lüftet das Fortica®-System auf Grundlage von Unterdruck. Dadurch gewährleistet das Fortica®-System, dass die Ställe so nachhaltig und effizient wie möglich belüftet werden.

Tierwägung und Eizählung

Messen heißt wissen. Durch automatisierte Tierwägeplattformen im Stall werden die Tiere fortlaufend gewogen. Hierdurch hat der Federviehhalter immer aktuelle Daten zum Durchschnittsgewicht der Hühner. Auch die Eier werden automatisch gezählt. Die Eier, die aus dem Volierensystem kommen, durchlaufen einen Eizähler. Durch die präzise Zählung der Eier kennt man die Abweichungen pro Stall und der Federviehhalter kann den Eierstrom zeitnah optimieren.

Kurz gesagt, das Fortica®-System in diesem nachhaltigen Stall von Yverde optimiert nicht nur das Wohlbefinden der Legehennen. Es nimmt dem Federviehhalter auch hinsichtlich vieler Aspekte der Betriebsführung im Stall Sorgen ab! Eine schöne Win-Win-Situation für Mensch und Tier.

Bilder!